Mechanische Klappkeilbrücken

Die mechanische Klappkeilbrücke ist eine stationäre Überladebrücke geeignet zum Be- und Entladen bei geringen Höhenunterschieden von Fahrzeug und Verladestelle.

Die Klappkeilbrücke wird mechanisch mit Hilfe einer Gasdruckfeder betrieben und ist von nur einer Person bedienbar.

Die Brücke wird mittels Bedienhebel angehoben, in der obersten Stellung klappt die Brücke selbstständig aus und legt sich auf die LKW-Ladefläche auf.

Während der Be- und Entladung ist die Brücke in einer Schwimmstellung und gleicht somit die Höhenbewegungen des LKw´s aus.