Federmechanische Überladebrücke in Stahl- und Aluminium-Ausführung

Federmechanische Überladebrücke Typ FB

Mit der SCHRADER-federmechanischen Überladebrücke Typ FB wird ein sehr großer Bereich unterschiedlicher Höhendifferenzen und Belastungen an der Verladerampe abgedeckt. Sie ist lieferbar in Stahl lackiert, Stahl verzinkt und Aluminium. Alle Typen sind in stationärer oder seitenverschiebbarer Ausführung erhältlich. Ein wartungsfreies Federsystem ermöglicht es, dass auch die großen Plattformen von nur einer Person problemlos bedient werden können. Die seitenverschiebbare Überladebrücke wird in einem Spezial-Führungsprofil geführt, das nach unten offen ist, so dass sich kein Schmutz ansammeln kann. Somit ist immer eine leichte Verschiebbarkeit gewährleistet.
Bei Nichtgebrauch steht die Brücke senkrecht an der Rampenkante und ist durch eine automatische Fallsicherung verriegelt.

Die Bedienung ist einfach:
Um die Brücke abzusenken, wird mit dem Fuß die Fallsicherung gelöst und die Plattform mit dem Bedienhebel nach unten geschwenkt, bis sie auf der Ladefläche des Fahrzeuges aufliegt. Nach dem Verladevorgang zieht die Bedienperson die Plattform zurück bis sie in senkrechter Stellung steht und die Fallsicherung einrastet. 

Technische Daten:

Länge
Breite
(D) Höhendifferenz (mm)
Tragkraft
Gewicht
Typ FBSS
Typ FBSV
(mm)
(mm)
min.
max.
(kp/Stück)
(kg/Stück)
(stationär)
(seitenverschiebbar)
1250
1500
-160
+160
5000/6000
230/245
FBSS 01
FBSV 01
1500
1500
-190
+190
5000/6000
270/285
FBSS 04
FBSV 04
1500
1750
-190
+190
5000/6000
300/315
FBSS 05
FBSV 05
1500
2000
-190
+190
5000/6000
330/345
FBSS 06
FBSV 06
1750
1500
-220
+220
5000/6000
290/305
FBSS 07
FBSV 07
1750
1750
-220
+220
5000/6000
320/335
FBSS 08
FBSV 08
1750
2000
-220
+220
5000/6000
350/365
FBSS 09
FBSV 09
2000
1500
-250
+250
5000/6000
320/335
FBSS 10
FBSV 10
2000
1750
-250
+250
5000/6000
360/357
FBSS 11
FBSV 11
2000
2000
-250
+250
5000/6000
400/415
FBSS 12
FBSV 12

Weitere Ausführungen, Abmessungen und Tragkräfte auf Anfrage.

Unsere federmechanischen Überladebrücken werden gemäß den Richtlinien der Europäischen Norm 1398 produziert. Es ist jedoch zu beachten, dass beim Verladen Stolperstellen zwischen Ladebrücken und Ladeflächen zu vermeiden sind. Es muss sichergestellt sein, dass ein Verwinden des Fahrzeugs um dessen Längsachse ausgeschlossen ist, d.h. das Fahrzeug muss parallel zur Rampe stehen.
Eine Steigung von mehr als 12,5% (7°) darf gemäß der Richtlinie der Berufsgenossenschaft bei Überladebrücken nicht überschritten werden.

Länge
Breite
(D) Höhendifferenz (mm)
Tragkraft
Gewicht
Typ FBAS
Typ FBAV
(mm)
(mm)
min.
max.
(kp/Stück)
(kg/Stück)
(stationär)
(seitenverschiebbar)
1315
1500
-185
+140
4000
140
FBAS 01
FBAV 01
1565
1500
-215
+175
4000
164
FBAS 04
FBAV 04
1565
1750
-215
+175
4000
188
FBAS 05
FBAV 05
1565
2000
-215
+175
4000
202
FBAS 06
FBAV 06
1815
1500
-250
+205
4000
177
FBAS 07
FBAV 07
1815
1750
-250
+205
4000
199
FBAS 08
FBAV 08
1815
2000
-250
+205
4000
218
FBAS 09
FBAV 09
2065
1500
-280
+235
4000
189
FBAS 10
FBAV 10
2065
1750
-280
+235
4000
214
FBAS 11
FBAV 11
2065
2000
-280
+235
4000
235
FBAS 12
FBAV 12
2315 1500 -310 +265 4000 201 FBAS 13 FBAV 13
2315 1750 -310 +265 4000 235 FBAS 14 FBAV 14
2315 2000 -310 +265 4000 258 FBAS 15 FBAV 15